Wir über uns

 

Vereinsgeschichte

 

Im Jahre 1935 wurde unter der Initiative des Herrn Josef Lips, Gastwirt in Hügelsheim, aus dem damaligen Militärverein der Kleinkaliberschützenverein ins Leben gerufen.

 

Bereits im gleichen Jahre wurde im Hügelsheimer Wald ein Schießstand errichtet.

 

Mit dem Ausbruch des Krieges litt natürlich die Vereinstätigkeit und endete mit dem Zusammenbruch im Jahre 1945 ganz.

Die Schießstandanlage, insbesondere das Schützenhaus wurden nach dem Kriege demontiert und fand Verwendung zum Aufbau seinerzeit zerstörter Anwesen im Dorfe.

Unter dem Eindruck der vorangegangenen Ereignisse im Hinblick an den Gedanken „Schießen“ ruhte jegliche Tätigkeit auf diesem Gebiet.

 

Am 12. April 1957 fand unter zahlreicher Beteiligung eine Wiedergründungsversammlung statt.

Zunächst wurde ein behelfsmäßiger Schießstand für Luftgewehr auf dem Gelände beim Gasthaus „Zum Schwan“ errichtet.

Dank der Hilfe der Gemeinde Hügelsheim und zahlreicher Firmen, konnten die Mitglieder des Vereines in Eigenarbeit ihr neues Schützenhaus im Hügelsheimer Wald erbauen.

Am 28. Juni 1958 konnte dieses bereits eingeweiht werden.

Bis zum heutigen Tage wurde das Schützenhaus immer wieder umgebaut bzw. erweitert, so daß es nun sowohl in sportlicher als auch in Gaststättenrechtlicher Hinsicht dem neuesten Stand der Technik entspricht.

 

Auch im sportlichen Bereiche konnte der Verein immer wieder seine Leistungen unter Beweis stellen. Unter dem Namen Schützenverein Hügelsheim e.V. nahmen die Schützen bereits an Bezirks-, Landes und sogar Deutschen Meisterschaften teil, wobei teilweise beachtliche Erfolge erzielt wurden.

 

Ein weiterer Markstein in der Geschichte des Vereines war das 50 jährige Jubiläum im Jahre 1985. Anläßlich hierzu wurde eine neue Vereinsfahne beschafft.

Neben dem Motto der Fahne „Sicheres Auge, ruhig Blut, sind des Schützen höchstes Gut“ wurde das Wappen der Gemeinde Hügelsheim gewählt, so daß der Verein dieses Dorf immer wieder bis hin auf Bundesebene im Bereich der Schützenbrüderschaften vertreten wird.

 

Derzeit verfügt der Verein über 12 Luftgewehrstände und 8 Kleinkaliberstände auf welchen

ausschließlich Gewehrdisziplinen geschossen werden.

 

Unsere Trainingszeiten

Mittwoch 

16.30h -17.30h

Jugendtraining, anschl. Wettkampftraining 

 

 

Freitag

18.00h Wettkampftraining der Jugend

19.00h Training der Erwachsenen

Samstag

13.00h Jugendtraining 

(nach Absprache)

Sonntag

9.30h Kleinkaliber-Schießen